Die Jugend siegt bei „Schlag den Trainer“

Schlag den Trainer 2019Nachdem im letzten Jahr der Abend mangels Trainer etwas umgestaltet werden musste, hatten sich in diesem Jahr wieder drei Trainer gefunden, um gegen unsere zahlreich erschienene Jugend anzutreten. Unter der Leitung unserer Jugendvertreter Lotte Backwinkel, Julia Drüppel und Björn Pillath, stellten sich Boris Dellmann, Kurt Krüger und Marc Rehwald in 9 unterschiedlichen Spielen den 23 hochmotivierten Kindern.

Siegerehrung der Jugendmannschaftsmeister des Bezirkes Ruhr-Lippe

Mannschaftssiegerehrung KamenAm 16. November fand in der Kamener Stadthalle die Siegerehrung der Jugendmannschaftsmeister des Bezirkes Ruhr-Lippe statt. Dabei wurden insgesamt 66 Kreisklassen-, Kreisliga-, Bezirksjugendmannschaftsmeister geehrt. Die Veranstaltung wurde musikalisch von Sina Göhrs (geb. Rehwald), die mit mehreren Kleinauftritten auftrat, umrahmt.

Gelungener Saisonabschluss

Kuddel Muddel Oktober 2019Am Tag der Deutschen Einheit fand wie jedes Jahr unser traditionelles Kuddel-Muddel zum Abschluss der Sommersaison statt. Trotz des etwas unbeständigen Wetters und den kühlen Temperaturen haben rund 30 Spielerinnen und Spieler den Weg auf die Anlage des TC Rot-Weiß Stiepel gefunden, um ein letztes Mal vor Beginn der Hallensaison auf der roten Asche zu spielen.

Offene Doppelmeisterschaften

offene DoppelmeisterschaftenAus dem Versuch, in diesem Jahr wenigstens Doppel-Vereinsmeisterschaften durchzuführen, wurde leider nichts. Alles Werben im Vorfeld war vergebens. Das Desinterresse ist einfach zu groß. Selbst die „Stiepeler Fliegenkirmes“ reichte als Grund, nicht teilnehmen zu können, frustierend nicht nur für den Breitensportwart Marc.

Tennis gespielt wurde am Samstag dennoch. Der Wettbewerb mutierte zu „Offenen Doppelmeisterschaften der Herren 60+“. Gäste aus Bad Driburg - ehemalige Schulfreunde von Ewald Westernströer - stellten drei Doppel, dazu kamen 6 Teams aus Stiepel.

Platz buchen

platz buchen 14 tage

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.